Sparkasse Leverkusen - Barrierefreiheit als fester Bestandteil des Kundenservices

Als eines der ersten Kreditinstitute in Deutschland hat die Sparkasse Leverkusen eine für Kunden komplett barrierefreie Geschäftsstelle gestaltet und würdigt somit in besonderer Weise den demografischen Wandel. Im Oktober vergangenen Jahres hat die Sparkasse Leverkusen die kernsanierte Geschäftsstelle in der Opladener City neu eröffnet. Neben der technischen Modernisierung nach dem „Open Banking“-Konzept, ist die Geschäftsstelle seit dem Umbau komplett barrierefrei. Dies gibt es in Deutschland bisher nur sehr selten. Somit gehört die Sparkasse Leverkusen in diesem Bereich zu den Vorreitern. Für die neue, barrierefreie Geschäftsstelle erhielt das Kreditinstitut nun sogar eine Zertifizierung vom Europäischen Kompetenzzentrum für Barrierefreiheit (EUKOBA). „In den ersten Monaten gab es viel positives Feedback von den Kunden zu den Maßnahmen und der neuen Geschäftsstelle. Kleinere Stellschrauben, die es nach so einem großen Umbau immer gibt, konnten schnell angepasst werden.“, berichtet Geschäftsstellenleiter Reymund Hermanski. Zu den Maßnahmen für eine barrierefreie Geschäftsstelle gehören beispielsweise Bodenmarkierungen, die zu allen Servicepunkten führen. Mittels dieser Markierungen finden sich blinde Kunden in der Filiale gut zurecht. Darüber hinaus erklärt eine Übersicht den Aufbau der Geschäftsstelle in Blindenschrift (Braille). Durch eine besondere Beleuchtung werden Hauptaktionsorte wie Serviceinseln und die Information erkennbar gemacht. Wie in allen anderen Geschäftsstellen sind auch in Opladen die Tastaturen der Geldautomaten mit Blindenschrift ausgestattet. Für Rollstuhlfahrer ist die Geschäftsstelle über eine Rampe sowie der Tresor über einen separaten Aufzug einfach zu erreichen. Des Weiteren wurden die Toiletten behindertengerecht und kinderfreundlich gestaltet. Neben verstellbaren Abstützlehnen gibt es Notknöpfe an Waschbecken und Toilette sowie einen Wickeltisch. Bei der Sparkasse Leverkusen wird die Barrierefreiheit als fester Bestandteil des Kundenservices verstanden. Dabei ist es wichtig, dass sich alle Kunden selbstständig und vor allem einfach in den Geschäftsstellen zurechtfinden. Die umgebaute Geschäftsstelle in Opladen ist eine Orientierung und Maßstab für das Kreditinstitut. Das Thema Barrierefreiheit wird auch bei künftigen Maßnahmen der Sparkasse Leverkusen eine besondere Bedeutung einnehmen.

Diese Seite teilen